Mittwoch, 11. September 2013

Aufräum Überraschung

Wir räumen unseren Keller auf. JÄÄÄHHH! Das macht Spaß!
Als die Motivation am Tiefpunkt angelangt war, Mund, Nase und Lunge voller Staub und ich-möchte-nicht-wissen-was-noch, da fand ich zwei meiner ganz alten Tagebücher und diese niedliche, total süße Geburtstagskarte.
Genau, es sieht aus wie eine Kassette, es ist eine Kassette, nur sollte man sie nicht abspielen. Für die jungen Leuts unter euch.
Die Kassetten waren für uns, die wir um 1480 geboren wurden, die damaligen MP3s nur mit Nebengeräuschen.
Da ist jetzt allerdings keine Musik drauf.
Meine beste Freundin hatte sie aufgeschraubt, das Band entfernt und es durch einen langen, dünnen Streifen Papier ersetzt. In Winzschrift steht da ein wirklich allerliebster Text (und natürlich Geburtstagswünsche) drauf. Zum Lesen muss man nur an dem einen Rad drehen, damit hatte man ja damals genug Erfahrung.
Meine Laune hatte dieser kleine Urzeitschatz wieder aufgerichtet. Danke dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen