Mittwoch, 25. September 2013

Exklusiver Blick auf "Zaunreiterin"

Da ich den kompletten Vormittag an der Überarbeitung des zweiten Teils von "Der Fluch der Haguzza" gesessen habe, dachte ich mir, darüber schreibe ich den heutigen Post.
Das Manuskript war schon seit gut drei Jahren fertig (mehr oder weniger). Es wird allerdings jetzt erst veröffentlicht, da es der zweite Teil der Emma und Agathe Reihe ist. Ich hatte den zweiten Teil schon fast fertig, da war ich noch an der Überarbeitung des ersten Teils.
Ich weiß, das klingt etwas komisch, doch wenn eine Geschichte geschrieben werden will, dann kann man (ich jedenfalls) nicht einfach sagen, nee jetzt nicht, warte, bis der erste Teil komplett ist.
Für den 31. Oktober ist das Erscheinungsdatum angesetzt, was bedeutet, ich bin gerade in der Entstaubungs- und in-Form-bring-Phase. Nach längerer Pause sein eigenes Manuskript wieder zu lesen, ist schon interessant, zumindest für mich. Ich habe zwar die Geschichte noch auf dem Schirm, aber nicht alle Details, was es auch für mich spannend macht.
Der zweite Teil heißt "Zaunreiterin" und spielt zwei Jahre, nachdem Emma erfahren hat, dass sie eine Haguzza ist. Wir lernen im zweiten Teil ihre Freunde und die Familie besser kennen. Hinzukommt ein Touch Stadtkolorit.
So und nun der exklusive Blick auf das Cover. Trommelwirbel.






Ich wünsche Euch einen tommelwirbeligen Tag.


Angela


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen