Montag, 10. November 2014

Geheime Absprachen oder Zufall

Willkommen bei weiteren Merkwürdigkeiten auf dem Land.

Erster Samstag im August.
Ein paar Blätter sind bereits von den Bäumen gefallen, allerdings nicht viele. Wir traten morgens aus dem Haus, waren auf dem Weg zum Samstags-Einkauf, als wir sahen, dass gegenüber die Nachbarn die Straße fegten. Fegen sie halt die Straße, so weit nichts Ungewöhnliches. Wir fuhren los und drei Häuser weiter fegte wieder jemand die Straße. Etwas weiter noch einer, dieses Mal wieder auf der gegenüberliegenden Straße. Wir bogen ab und auch da dasselbe Bild. Überall fegten die Leute die Straße?

Zufall?

Einige Wochen später fuhren wir nach Elz. Das Wetter war recht gut und so erschien es logisch, dass jemand auf der Strecke seinem Haus einen neuen Anstrich verpasste. Nur einige Meter weiter dasselbe Bild. Noch einige Fahrminuten später kamen wir an einem weiteren Haus vorbei, das gestrichen wurde.

Zufall?

Das oben beschriebene Phänomen trat noch einmal in Form von "Erneuerung der Fenster" und "kollegtiver Gartenarbeit" auf.
Was ist da nun? Reiner Zufall?
Oder gibt es jeden Monat eine geheime Abstimmung über die Tätigkeiten? Wenn ja, warum wurden wir noch nie dazu eingeladen? Hat das ganze eine tiefere Bedeutung oder machen das die Leute nur, damit Neulinge wie wir uns den Kopf darüber zerbrechen, warum alle am selbsen Tag fegen?

Ehrlich, ich habe keine Ahnung, aber skurill ist es schon, irgenwie. Ich bin gespannt, ob auch alle zur gleichen Zeit weihnachtlich dekorieren. Zu Silvester werden alle jedenfalls zur selben Zeit knallen.

Ich wünsche euch einen kollegtiv guten Tag.


Angela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen