Freitag, 4. September 2015

Frühlingserinnerungen, ein Geheimnis?

Frühlingserinnerungen, Liebesroman, Liebe zwischen zwei Frauen


Also schön, du hast deinen neuen Roman veröffentlicht, aber bis jetzt hast du noch gar nicht viel darüber erzählt, warum?


Gute Frage, die nicht so einfach zu beantworten ist. Den Inhalt wiederzugeben fällt mir schwer, nicht weil ich nicht weiß, um was es geht. Ich möchte dem Leser nichts vorwegnehmen.

Frühlingserinnerungen ist ein Liebesroman, allerdings nicht so ganz klassisch, natürlich, wie könnte es auch anders sein, wenn ich ihn schreibe. Ich fing an zu schreiben und als ich das erste Mal drüber las, dachte ich, interessante Entwicklung, damit habe ich gar nicht gerechnet. Klingt komisch ist aber so.
Im Vordergrund steht die Liebe, aber nicht nur die Liebe zu einem anderen Menschen, sondern auch zu sich selbst.

Was passiert, wenn du eigentlich keinen Grund zum Klagen hast, dein Leben scheinbar perfekt ist, du trotzdem nicht glücklich bist? Was, wenn du in den Spiegel schaust und die Person, die dir entgegenblick, nicht du bist?
Irgendwo auf deinem Lebensweg hast du dich verloren und nun isst du Zitronenkuchen, obwohl du ihn überhaupt nicht magst.

Stell dir vor, du hattest eine Beziehung, die dir überhaupt nicht gut getan hat und trotzdem trauert ein Teil von dir ihr immer noch nach. Lässt du dich auf etwas Neues ein, das auf dem ersten Blick genauso ungesund ist?

Die Liebe stellt schon die verrücktesten Dinge an. Sie lässt dich sehen, was du zuvor nicht gesehen hast. Sie lässt dich Dinge tun, bei denen der Verstand nur in Dauerschleife “Nein“ schreit. Und sie führt Menschen zusammen, die völlig unterschiedlich sind.

Das klingt jetzt alles etwas schwer, doch Frühlingserinnerungen ist humorvoll, leicht und knisternd. Selbst einen männlichen Testleser brachte es zum Lachen, auch wenn er über Stellen gelacht hat, über die sich Frauen wohl eher aufregen.

Ihr könnt euch eine Leseprobe herunterladen oder einen Blick ins Buch werfen. Schnuppert rein und entscheidet selbst.


Ich wünsche Euch einen schnuppernden Tag.

Angela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen