Dienstag, 6. Oktober 2015

Buchempfehlungen für den Herbst und Halloween

Der Herbst zieht langsam über das Land, es wird früher dunkel, die Nächte sind kühler und am Morgen begrüßt einen der Nebel.
Bei mir löst das die Lust auf ganz bestimmte Genres aus. Krimi und Grusel kann ich zwar das ganze Jahr über lesen, doch im Herbst und Winter bevorzuge ich düstere, unheimliche und schwere Bücher (inhaltlich und vom Gewicht her).


Foto von Naemi Gäde, Dietkirchen


Für alle, denen es ebenso geht, stelle ich jedes Jahr Bücher vor, die meiner Meinung nach gut in den Herbst und zu Halloween passen. Auch dieses Jahr möchte ich Euch wieder Bücher vorstellen, allerdings mit einer kleinen Änderung.

Ich habe die Autoren, die so freundlich waren mir Interviews zu geben, gefragt, ob eins ihrer Bücher besonders gut in die kalte Jahreszeit und/oder zu Halloween passt.

Den kompletten Oktober (bis Halloween) werde ich euch die Antworten und Bücher vorstellen. Beginnen werde ich mit Markus Walther am Freitag (09.10.15). Montag (12.10.15) folgt J. Mertens und Freitag (16.10.15) kommt Alexander Frost zu Wort. Keine Sorge, die weiteren Daten teile ich euch auch noch mit.

Ihr könnt euch freuen, es wird schaurig, interessant und frostig. Ich freue mich und danke noch einmal allen Autoren, die bei den Herbst-Empfehlungen mitmachen.


Ich wünsche Euch eine neugierig-auf-die-Bücher-seiende Woche.

Angela



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen