Montag, 9. November 2015

Zu Besuch im Antiquariat des Herrn Plana

Heute will euch gar nicht lange vollsabbeln. Vielmehr möchte ich euch einen Blog und/oder eine Interview-Reihe der besonderen Art vorstellen.

Es gibt ein Antiquariat, das von dem geschätzten Herrn Plana geführt wird. Im Keller dieses Antiquariats befindet sich der Zugang zum Buchland. Ich werde euch jetzt nichts Genaueres darüber erzählen, so bleibt es mystischer (ihr könnt in den Büchern “Buchland“ oder “Beatrice Rückkehr ins Buchland“ von Markus Walter nachlesen, aber pssst).

Obwohl Herr Plana ein wenig eigen und auch bissig ist, hat er sich dazu entschlossen mit neuen Autoren Gespräche zu führen, um dann entscheiden zu können, ob deren Bücher ins Buchland aufgenommen werden.
Ich durfte als erste meine Bücher und mich vorstellen, was sehr spannend war. Ich gebe zu, ich war aufgeregt (könnt ihr hier nachlesen), zum Glück hat er nicht so fest zugebissen, wie ich es befürchtet hatte. Den ein oder anderen Seitenhieb konnte er sich nicht entgehen lassen, allerdings war das mehr als okay, bei den Vorlagen, die ich ihm geliefert habe …


Wenn ihr Lust habt auf Autoren-Interviews, die kreativ, bissig und anders sind, dann verfolgt, so wie ich, Herr Planas Gespräche mit …
Selbst, wenn ihr kein Interesse an Interviews habt, lohnt sich der Blick auf den Blog. Er ist sehr lehrreich!

Ich verrate Euch jetzt, wer als nächstes die Eher haben wird mit Herrn Plana zu plaudern. Wobei ... ist es verraten, wenn man es auf Facebook bereits lesen konnte? Wir tun jetzt einfach mal so, als würde ich euch das Mega-Geheimnis verraten.
Christa Kuczinski hat die nächste Einladung ins Antiquariat bekommen. Ich freue mich riesig darauf, hoffe allerdings, der ehrenwerte Herr Plana wird mit ihre gnädiger sein als mit mir.


Herr Plana: Planas Buchantiquariat



Ich wünsche euch einen antiquarischen Tag.

Angela




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen