Samstag, 12. Dezember 2015

12. Adventstürchen. Die Post ist da!



Heute gibt es eine Erinnerungshilfe.
Habt ihr schon die Weihnachtskarten fertig? Bereits welche gebastelt, gekauft, geschrieben und verschickt?

Nein?

Nicht schlimm, ihr habt ja noch genug Zeit.

Ich glaube meine Begeisterung für Weihnachtskarten begann 1992 mit einer selbstgemachten Karte von meiner besten Freundin. Sie war so schön und mal etwas ganz Anderes.

Seitdem habe ich verschiedene Weihnachtskarten-Phasen durchgemacht. Die …
Ich-versuche-auch-welche-zu-malen-Phase.
Anti-Weihnachten-Weihnachtskarten-Phase.
Ist-mir-doch-egal-welche-Karte-Phase.
Ich-schreibe-ein-Weihnachtsgedicht-Phase.
Weihnachtskarten-sind-überflüssig-Phase.
Ich-taste-mich-langsam-wieder-an-Weihnachtskarten-heran-Phase.
Ich-bastel-selber-Karten-Phase.
Foto-Weihnachtskarten-Phase.
englische-Weihnachtskarten-Deko-Phase.
englische-Weihnachtskarten-Deko-mit-besonders-viel-Glitzer-Phase.


Mir war zuvor gar nicht bewusst, welch intensive Weihnachtskarten-Beziehung ich habe … Das finde selbst ich ein bisschen merkwürdig.


schöne, ausgefallene, bunte, glitzernde Weihnachtskarten

Karten sind mehr als nur eine Verpflichtung. Ich freue mich sehr, wenn ich eine Weihnachtskarte bekomme. Meine Schwägerin hat mir mal eine wunderschöne Karte geschickt, die ein Adventskalender war. Solch schöne Stücke eignen sich hervorragen als Deko-Elemente.

Seht nicht nur eine Verpflichtung in der Weihnachtskarte, seht sie als Möglichkeit kreativ zu sein, etwas Nettes zu sagen, eure Wohnung zu dekorieren.


Ich wünsche Euch einen Weihnachtspost-bekommenden Tag.

Angela






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen