Mittwoch, 23. Dezember 2015

22. Adventstürchen. Für die Nase, für die Augen und zum Benebeln.

Adventskalender

Was könnte sich hinter so einer Überschrift wohl verbergen? Wundervolle Gerüche umwehen die Nase. Wunderschöne Dinge kann man erblicken. Nicht zu vergessen die bunten Lichter und weihnachtlichen Dekorationen. Eigentlich gehört die Sache mit dem Benebeln schon fast zu den wundervollen Gerüchen. Dieser Geruch ist überall und macht einen bereits betrunken.

Nun wissen aber alle, was ich meine.

Den Weihnachtsmarkt.

Göttingen, Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte gehören wie der Stollen oder der Tannenbaum zur Weihnachtszeit und das ist schön. Ich mag Weihnachtsmärkte. In Dortmund gibt es einen kleinen Märchengarten mit einem sprechenden Baum, der zu bestimmten Zeiten Märchen erzählt. Als Kind hätte ich dort Stunden verbringen können, egal wie ungemütlich das Wetter war.

Aber heute möchte ich eigentlich über die kleinen Weihnachtsmärkte schreiben. Es gibt nicht so viele Stände, die Auswahl ist nicht so groß und man ist in 5 Minuten mit dem Besuch durch.

Aber …

Kleine Weihnachtsmärkte können wunderschön sein und habe oft eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre. So wird der Weihnachtsmarkt in Hadamar vor dem Schloss aufgebaut. In einem angrenzenden Nebengebäude befindet sich eine Krippenausstellung.
In Lünen, Münster oder auch in Limburg bieten die historischen Gebäude eine fantastische Kulisse für den Weihnachtsmarkt.

Gebt den Weihnachtsmärkten in Kleinstädten eine Chance. Oft findet man dort auch Stände, die ungewöhnliche, besondere Dinge anbieten.


Ich wünsche Euch einen weihnachtsmarktigen Tag.


Angela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen