Montag, 11. April 2016

Themen-Monat-April: Deutschland in Angst

Durch YouTube bin ich an das Thema für diesen Monat gekommen. Ich wollte mich eigentlich aus dem Wahnsinn, der in den Sozialen-Netzwerken abgeht, ein wenig raushalten, weil mich das nur wütend macht. Doch das kann ich nicht.

Mir war es immer wichtig für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit einzustehen. Ich bin froh, über die gesellschaftlichen Fortschritte, ich sehe den Kampf, der dahintersteckt. Ich bin dankbar dafür, dass ich studieren, wählen und ein Konto eröffnen darf. Ich bin dankbar, dass meine Freunde (die mit dem Hintergrund) nur jeden dritten Tag darauf angesprochen werden, wie gut sie Deutsch können.
All diese Dinge werden von Sprücheklopfern, Rechten und “besorgten Bürgern“ bedroht und somit muss ich mich mit dem Thema mehr beschäftigen.

Viele dieser “besorgten Bürger“ und wütenden Menschen sind so laut und voller Hass, dass der Eindruck entstehen könnte, sie sein die Mehrheit, sie sein das Volk. Dem möchte ich entgegenwirken. Ich will versuchen mit meinen bescheidenen Mitteln etwas gegen die Angst zu tun.
Mit Angst kenne ich mich gut aus und weiß um ihre Macht.
Im Moment wird die Angst der Menschen durch Fehlinformationen oder auch durch fehlendes Wissen erzeugt.

Kurzer Einwurf: Ich finde es unverantwortlich, wie Politiker mit diesen Ängsten umgehen. Sie sagen absichtlich die Unwahrheit, diffamieren andere Leute und Meinungen, nur um die Angst aufrechtzuerhalten und Stimmen zu sammeln. Würde einer von euch seinem Kind erzählen, unter seinem Bett lebt ein Monster, nur damit das Kind nachts nicht aus dem Zimmer rauskommt? Wohl kaum!
Als meine Nichte noch klein war, hatte sie Angst vor Gewitter. Was also haben ihre Eltern oder auch ich getan? Ihr erklärt, was Gewitter ist, wie es entsteht und wie man sich schützen kann. Sie hatte immer noch Angst, doch sie war schon weniger geworden.

Ich habe mir einige der Themen, über die so vehement gestritten werden, herausgesucht und werde versuchen, sie zu erklären. Zu Propagandazwecken werden nämlich von den Politikern immer nur die negativen oder überdrehten Seiten gezeigt, damit man bloß keine Kompromisse finden muss. Ganz ehrlich, jedes Geschwisterpaar würde dafür Internetverbot bekommen.
Was wird uns als Kind beigebracht?
Vertragt euch! Wer schlägt, hat keine Argumente! Findet eine Lösung! Teilt euer Spielzeug! Lass deinen Bruder auch mitspiele!
Warum bringt man uns diese Dinge als Kinder bei, wenn man sich als Erwachsener nicht mehr daran halten muss?

Jetzt mache ich es auch, ich bin nur am Schimpfen, anstatt etwas Konstruktives zu tun. Ab und an muss der Frust eben raus.

Die Themen, über die ich mit euch sprechen möchte, sind …

Themen-Monat-April: Deutschland in Angst


Deutschland in Angst

Let’s talk about Sex

Sex als Bedrohung

Die Ehe für Homosexuelle geht gar nicht!

Nieder mit dem Feminismus!

P.S. Die Posts beschränken sich dieses Mal nicht nur auf den Freitag. Sowohl der Freitag, als auch der Montag stehen unter dem April-Motto.


Ich wünsche Euch einen apriligen Tag.

Angela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen