Montag, 8. Mai 2017

Mai-Projekt: Freude am Kochen; Woche 1


Die erste Woche war ein bisschen holprig, ich hoffe, die nächsten laufen besser.



Da wir meistens für zwei Tage gekocht hatten, wurde nicht jeden Tag frisch gekocht, doch jeden Tag zumindest etwas ausprobiert. Das ging dann am Dienstag direkt daneben, der KiBa (Kirsch-Bananen) Smoothie schmeckte mir so überhaupt nicht.

Ich werde euch nicht alles auflisten, was ich gekocht oder ausprobiert habe, das könnt ihr euch im Video anschauen. Bei Interesse an einem der Rezept, fragt mich einfach, ich leite sie gerne weiter.

Resümee der 1. Woche:
Druck macht keinen Spaß. Stelle ich mich unter Druck, sinkt die Freude, dummerweise stelle ich mich zu schnell unter Druck.

Lösung = Druck rausnehmen und alles ein bisschen lockerer sehen.

Nächster wichtiger Punkt, wenn ich am Abend noch spüle, schrumpft die “Kein-Bock-Hürde“. Ist es schon spät oder habe ich viel zu tun, dann möchte ich schnell kochen. Muss ich aber erst noch spülen, sinkt die Motivation, weil das “schnell-kochen“ nicht möglich ist.

So weit so gut. Wenn ihr Lust habt, folgt mir doch auf Instagram oder YouTube.

Ich wünsche Euch eine schmackhafte Woche.

Angela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen