Montag, 19. Oktober 2015

Danise Juno empfiehlt; Herbstlilie. Limbergens vergessene Kinder

Danise Juno , Herbstlilie

Markus Walther hat Euch breits ein Buch vorgestellt, das den Herbst direkt im Titel trägt und allein deswegen ziemlich gut zu meiner Frage passt. In diesem Fall ist jedoch nicht nur der Titel herbstlich, auch der Inhalt verspricht schaurige Momente mit Gänsehaut-Garantie. Die Autorin dieses Herbst-im-Titel-Buchs (Herbstlilie) Danise Juno kommt nun zu Wort.

Welches deiner Bücher passt besonders gut zu Halloween (oder in den Herbst hinein) und warum?
Hmm, ok… ich soll also eines meiner Bücher empfehlen…
Dann drehen wir uns doch mal zu meinem Bücherregal um, da müsste ich ein Fach für meine Geschichten haben.
Also, was haben wir denn hier –
Ach, die Horror-Abteilung. Hervorragend zu Halloween, da stehen Werke vom Altmeister Stephen King (*verbeug), Dean Koonz, Straub, Poe und Saul – aber leider habe ich diese Bücher nicht geschrieben…
Nächstes Fach: Liebesschnulzen; nein, da stehe ich sicher nicht dabei.
Was gibt’s hier noch?
Ah, Hardcover-Abteilung – Waters, Mitchell, Mosse, Smith; da würde ich gerne mit einem meiner Werke stehen, aber das dauert wohl noch ein paar Jahre.
Wir lassen mal die historische Abteilung mit Gable´, Meister und Ripley links liegen; allesamt hervorragend geschrieben, aber auch nichts von mir dabei.
SciFi-Abteilung; dazu gibt es zwar die ein oder andere Idee, doch die habe ich noch nicht umgesetzt. Und wer weiß, ob ich je dazu kommen werde.
Bleiben nur noch das Jungenbuch-Fach mit Gier und Collins, huch - da steht auch die Meyer (*räusper).
Dann die signierte Abteilung mit Markus Walther, Rebekka Mand und Astrid Vollenbruch: großartige Autoren im Übrigen.
Die Harry Potter Serie fasst ein ganzes Bord für sich allein – auch nicht schlecht für Halloween und grundsätzlich immer zu empfehlen.
Dahinten geht’s schon Richtung Krimi - langsam wird’s warm – Thriller – es wird wärmer - Mystery – hier wird es heiß – und schon habe ich ein Buch von mir in der Hand.
Hat das jetzt etwa lange gedauert?
Ach, das war aber meine Kurzgeschichte Der Partylöwe im Sammelband Niemandsland, das ist wohl eher keine Herbst-/ Halloween Geschichte und da Death Cache erst nächstes Jahr erscheinen wird, bleibt nur meine Herbstlilie, die mein Kollege Markus Walther allerdings auch schon angepriesen hat – vielen herzlichen Dank dafür ;-)
Ich kann also nur Herbstlilie – Limbergens vergessene Kinder, erschienen im Acabus Verlag Hamburg empfehlen.
Ein spannender Mysterythriller mit hohem Gänsehautfaktor, der ohne 08/15 Blutbadszenen auskommt.
Es geht um einen alten Gutshof, auf dem sich im 18. Jahrhundert mysteriöse Todesfälle ereignet haben, die scheinbar im Zusammenhang mit einer noch viel älteren Legende stehen. Meine Heldin Julia Meiner nimmt in der heutigen Zeit den Kampf gegen Aberglaube und Angst auf, um das Geheimnis, das mit dem Hof verknüpft ist, zu lösen.
Ich habe mir sagen lassen, dass das Buch ein Schlafkiller ist, da man es nicht mehr aus den Händen legen mag, solange man die Auflösung nicht kennt ;-) Solch ein Fazit freut einen Autor doch ungemein.
Ich habe übrigens just vor ein paar Tagen eine Herbstlilie in meinem eigenen Garten entdeckt – wenn das mal kein Omen ist!

herbstlilie


Ich würde sagen, dass ist eins und ein wunderschönes Foto ist auch noch daraus entstanden. Herzlichen Dank Danise, dass du uns durch deine Buchempfehlungen für die dunklen Jahreszeiten geführt hast.

http://www.amazon.de/Herbstlilie-Limbergens-vergessene-Kinder-Danise/dp/3862823490/ref=la_B016K5PJWC_1_1_bnp_1_per?s=books&ie=UTF8&qid=1444896526&sr=1-1

Titel: Herbstlilie. Limbergens vergessene Kinder
Autor: Danise Juno
Verlag: Acabus Verlag
Preis: 5,99 € E-Book, 13,90 € Print
ISBN: 978-3862823499


Ich wünsche Euch einen herbstblumigen Tag.


Angela




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen