Mittwoch, 29. Mai 2019

Frag Tante Angela: Positives sehen. Was tun, wenn’s regnet?



Das ist das erste Video einer (bis jetzt) dreiteiligen Reihe, die sich mit dem Wahrnehmen, Fühlen und Denken des Positivem befasst.
Gerade wenn es einem nicht gut geht, ist es schwierige etwas Positives, etwas Schönes oder Freude wahrzunehmen. Manchmal scheint es gar unmöglich, diese Dinge auch nur zu sehen. Mir ging es genauso, geht es immer noch in bestimmten Phasen so. Deswegen habe ich für mich eine Methode entwickelt, die mir hilft Positives in meiner Umgebung wahrzunehmen.

Wie ich dazu gekommen bin, wie die Methode funktioniert und noch mehr erfahrt ihr im Video.

Link zum Video.

Hier die Methode “Positives sehen“ im Überblick.

Aufgabe: Sieh dich jeden Tag, einen Monat lang, nach einer Sache um, die dich zum Lächeln bringt oder dir ein gutes Gefühl gibt.

Wie? Sie dich um, wähle etwas aus.
Nimm es wahr. Betrachte es. Erinnere dich. Fühl es. Riech daran.
Mach ein Foto. Notiere es jeden Tag.

Toll daran: Es ist nicht aufwendig.

Wichtig: Mach es jeden Tag. Klappt es an einem Tag nicht, mach am nächsten Tag weiter.

Fazit: Wir lernen dadurch Positives überhaupt wieder wahrzunehmen.

Davon zu erzählen, ist gut, es selber tun noch besser, deswegen werde ich ab Donnerstag den 30.05.2019 auf meinem Instagram-Account jeden Tag ein Foto veröffentlichen, dass eine Sache zeigt, die mich zum Lächeln bringt oder mir ein gutes Gefühl gibt. Neugierig? Dann schau doch vorbei.

Mein Instagram-Account:
https://www.instagram.com/angela_gaede/